top of page

Akupunktur: Wirksam bei vielen Beschwerden

Akupunktur ist eine alte Heilmethode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die auf dem Konzept des Qi (der Lebensenergie) basiert.


Frau entspannt bei Akupunktur

Nach der TCM fließt Qi durch den Körper und wird durch feine Nadeln in bestimmten Punkten am Körper reguliert, um das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen. Diese Punkte befinden sich entlang von Energiebahnen, den sogenannten Meridianen.


Die Wirksamkeit der Akupunktur wurde in zahlreichen Studien untersucht und in vielen Fällen als wirksam belegt. Sie wird häufig bei Schmerzen aller Art, wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Migräne, eingesetzt und konnte auch bei Übelkeit und Erbrechen, vor allem während der Chemotherapie, als effektiv nachgewiesen werden.


Akupunktur wird auch erfolgreich bei psychischen Erkrankungen eingesetzt. Sie kann bei Angststörungen, Depressionen, Schlafstörungen und Stress helfen. Es gibt zudem zahlreiche Erfahrungen von Patienten in Hinblick darauf, dass Akupunktur auch bei anderen Beschwerden und Erkrankungen wie Asthma, Allergien, Menstruationsbeschwerden und sogar bei Suchterkrankungen wirksam sein kann.


Es ist wichtig zu beachten, dass die Akupunktur von einem erfahrenen und qualifizierten Akupunkteur durchgeführt werden sollte, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Die Akupunktur kann auch als ergänzende Behandlung zu anderen therapeutischen Maßnahmen eingesetzt werden.




24 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Kommentarer


bottom of page